Startseite
    USA
    Patagonien
    Neuseeland
    Tasmanien
    Thailand
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   stefanforster.com
   Fotohändler meines Vertrauens




  Letztes Feedback
   17.01.17 14:21
    Wie Katzchen zu nennen?



http://myblog.de/stefanforster

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kings Canyon und Sequoia Giant Forest Park

Obwohl es ein wahnsinng Umweg für mich darstellt, und ich sozusagen den gleichen Weg, den ich vorhin von Lone Pine Richtung Reno gefahren bin auf der anderen Seite der Sierra Nevada zurückfahren muss, kann ich die Nationalparks Kings Canyon und Sequoia einfach nicht auslassen. HEY - in Sequoia wachsen die grössten Bäume der WELT.

Um einmal ein Bild vorzuziehen;

Sieht nicht wirklich gross aus oder?? Wenn ich jetzt aber ein weiteres Bild vorziehe?


WOOOW: GENAU DAS hab ich auch gedacht, als ich meinen Wagen neben diesen NUR durchscnittlich grossen Riesenbaum stellte. Wie der grösste Baum der Welt aussieht, gleich nach einem weiteren Bild.



Ist doch wirklich unglaublich was die Natur alles für Wunder herbeiführen kann. Und jetzt kommt er, GENERAL Sherman - der grösste Baum der Welt.



Auf dem Bild ist nur ein Teil des Stammes sichtbar. Aber hier kommen die Fakten:

GENERALS SHERMAN
- Alter: 1900-2500 jährig
- Höhe: 83,8 Meter
- Stammdurchmesser: 11.1 Meter
- Volumen: 1489 Kubikmeter
- Art: Sequoiadendron giganteum

Das grösste Problem dieses Waldes ist jedoch auch gleich das, was ihn ausmacht - di unglaubliche Grösse. Ohne einen Menschen daneben, kann man unmöglich zeigen, welche Dimension dahintersteckt - ebenfalls ist es unglaublich schwer ein meisterliches Foto von diesen Wäldern zu schiessen, wenn die Luft so klar ist und nicht gerade Rauchschwaden und darin sichtbare Sonnenstrahlen den Hintergrund umrahmen. Nja, egal einige Dinge besucht man Nur, um es gesehen zu haben.

Und ja - Wir sind da im aktiven Bärengebiet - diese Schilder stehen da überall rum.



Und wie das aussieht, wenn man einem Bär begegnet zeigt dieses Bild (bereits am Sonntag im BLOG erschienen) - Eine Bärenmutter mit ihren beiden Jungen - in ca. 3 Metern Nähe aufgenommen.



Und noch der Video dazu...



ZUM KINGS CANYON kann ich einfach nur sagen; Den dürft Ihr auf keinen Fall auslassen!! Diese unglaubliche Weite und vor allem die verscheidenen Farben in den Felsen. GREAT!

Ebenfalls gibt es hier zwei wunderschöne Caves (Tropfsteinhöhlen) - doch die Cristal Cave war leider bereits geschlossen, also blieb nur noch die Boyden Cave übrige. Lächerliche 13 Dollar kostet die stündige Führung in der Tropfsteinhöhle und die sinds absolut NICHT wert. Die Höhle wurde von vielen Dieben heimgesucht, die allerlei Tropfsteine mitgenommen haben. Und das was noch übrig geblieben ist ist leider nicht wirklich speziell - da hab ich schon viel schönere Höhlen gesehen!! EBENFALLS ist es die Qualität und Diskretion der Beläuchtung, die die Schönheit einer Tropfsteinhöhl erst ausmacht - und diese paar Pfunzeln die da lieblos an die Wände geklebt wurden, teils sogar in grellen hässlichen Farben, sind nicht wirklich weltklasse! Das einzige Interessante daran ist die Entdeckung. Der Herr Boyden fand diese Höhle im Jahre 1996 als dieser "kranke" Herr alleine und mit einer schwachen Taschenlampe durch den kniehoch im Wasser liegende verborgene Eingang in die absolute Dunkelheit wanderte. Ein paar Jahre später, nach machte er sich auf den Weg in die Tiefen des Waldes und wurde nie mehr gesehen! Der hockt da sicher in der schönsten Kristallhöhle der Welt



So und jetzt befinden Wir uns in San Francisco. Der letzte Eintrag zu meinem USA-Abschnitt folgt baldmöglichst!!

Ein paar "wenige" Bilder der USA findet Ihr unter www.stefanforster.com
Insgesamt hab ich 150 Gigabyte Bilder beisammen - und die werden nach meiner Rückkehr im Februar ALLE bearbeitet - dann bin ich also bis zu meiner nächsten Fotoreise in 3 Jahren bestens beschäftigt.

12.11.08 20:07
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


debora (14.11.08 09:17)
Wahnsinn.... also mit dim Blog bliebt mir s'reise erspart ;-) ich dank dir viel mol für die wunderschöne Bilder und die tolle Text, wo immer wieder zum schmunzle und lache aareget, aber eim au mengsmol in Schrecke versetzet. Cool, was du alles so erlebsch. Witerhin viel Spass und "guet ufpass!" Liebs Grüessli us Uzwil


(31.3.16 11:31)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung