Startseite
    USA
    Patagonien
    Neuseeland
    Tasmanien
    Thailand
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   stefanforster.com
   Fotohändler meines Vertrauens




  Letztes Feedback
   17.01.17 14:21
    Wie Katzchen zu nennen?



http://myblog.de/stefanforster

Gratis bloggen bei
myblog.de





South Coyote Buttes

Im Vorletzten Beitrag hab ich erwähnt, dass ich zusammen mit sehr vielen anderen an einem Morgen probiert habe, ein Walk-In-Ticket zur Wave zu gewinnen. Dies blieb mir jedoch verwehrt und ich mochte nicht noch ein zweites mal aufstehen. ABER all die Leute die von der Verlosung niedergeschlagen wieder abfahren, oder das noch ein paar weitere Tage probieren; - IHR SEID ALLES DEPPEN!!! Die Tage an denen die Wave ein Geheimtipp war sind vorbei. Die Wave gehört zu den North Coyote Butte, aber da gibt es noch die South Coyote Buttes und an einen Permit für die zu kommen ist viel viel leichter! Also hab ich mich aufgemand, diese Seite des BLM Gebietes zu erforschen und ich war einfach nur BAFF - Hey, habt Ihr schon mal ein solches Bild in einem Kalender gesehen? Nja, die Wave ist überall drin, aber das ist wohl eher selten.



Problematisch ist nur, dass das Gebiet zwar die gleiche Schönheit wie die Wave zu bieten hat, die schönen Orte aber deutlich schwerer zu finden und zu erreichen sind. Aber genau das machts doch aus!!!





Was ist jetzt jedoch das Problem bei dieser South Coyote Buttes Region? Nja, es gibt dort keine Wege und Pfade. Man läuft voll durch das extremste Klapperschlangengebiet, dass man sich vorstellen kann. Überall nur Büsche und bei jedem dritten Schritt bricht man mit dem Fuss in eine Höhle ein, die von den Mäusen und anderen Nagern gegraben wurden. ALSO die Hauptnahrung von Klapperschlangen.



Und dann plötzlich, als ich durch diese Gegend marschierte, immer die Augen offen und in grossem Abstand um die Büsche herum hörte ich es neben mir rasseln und ich machte mir beinahe in die Hosen;



HAHAAAAAAAAAAAA - Konnte es mir leider nicht verkneiffen, auch mal ein bischen was zu erfinden, dass den Blutdruck des Lesers ein wenig ankurbelt

Das Rasseln kam nicht von einer Klapperschlange, nein, das war einzig ein vertrockneter Busch, der vom Wind so gestreifft wurde, dass er dieses Rasselgeräusch von sich gab. ABER mein Herz war trotzdem wieder einmal in Gefahr - wie beim "Angriff" der Kojoten

So und jetzt gehts zum Grand Canyon North Rim...

Übrigens hab ich das Gallery-Problem mit den unscharfen und teils ausgerissenen Bildern gelöst; jetzt sollten alle neu heraufgeladenen Bilder vollständig den hohen Qualitätsansrüchen gerecht werden:

Ich hab nur ein Problem; der Sensor ist voll von Staub, und zwar so richtig deftig, und da ich grundsätzlich bei Weitwinkel mit Blende 16 arbeite um die Randunschärfen zu eliminieren, werden diese Staubkörner auf dem Sensor im Bild als kleine schwarze Punkte oder sogar Linien sichtbar. Ich reinige meinen Sensor mit teuren Sensorstäbchen, aber die Stäbchen machen das teils nur noch schlimmer, da sie ebenfalls aus "Fuserlimaterial" bestehen und beim Eindringen in den Spiegelkasten schon mal den einen oder anderen Fuser hängen bleibt. Was ich bräuchte ist eine kleine Druckluftflasche - aber die bekomm ich hier nirgens. Tja, das heisst für mich nur eines. Wenn ich wieder zuhause bin wird der Photoshop für ein halbes Jahr lang nicht mehr beendet und es wird gestempelt was das Zeug hält :-)

27.10.08 16:47
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nike Shox TL3 / Website (27.9.10 10:39)
I'm very thankful to the author for posting such an amazing development post. Continuing to the post, This is a fantastic survey, very nice write up, Thanks you for sharing. Do you like Nike Shox TL3 shoes? Welcome to our website to see all kinds of shoes.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung